Photovoltaik-Messdienstleistungen


Bei der Kennlinienmessung handelt es sich um eine Class B Kennlinienmessung, die in regelmäßigen Abständen validiert wird. Die Modulreinigung bezieht sich ausschließlich auf die Reinigung normal verschmutzter Module durch Alltagsgebrauch zum Zwecke der Vermessung (keine Brandschadensanierung, keine Reinigung von Vogelkot, keine Module über Mastbetrieb).

Der Mindestumsatz bei Prüfung in unserem Technischen Zentrum Schwelm liegt bei 250,- € netto. Wir können die oben aufgeführten Messungen auch am Standort Ihrer PV-Anlage oder einem anderen von Ihnen gewünschten und geeigneten Ort durchführen. Hierfür fällt ein Mindestumsatz von 1.600,- € netto für den ersten Messtag und 1.000,-€ netto für jeden weiteren Messtag an. Die Preise gelten für Orte in max. 200 km Entfernung Luftlinie von unseren PV-Standorten Hamburg, Herten, Köln, Saarbrücken, Nürnberg und Freiburg.

Die Anlieferung und Rücklieferung der Photovoltaik-Module ist nicht in den oben angeführten Preisen enthalten. Sollten die uns übergebenen Paletten defekt oder ungeeignet sein, so werden die Paletten zum oben angeführten Preis abgerechnet. Die etwaige Entsorgung von Photovoltaik-Modulen aufgrund von gesundheits- und/oder wassergefährdenden Stoffen erfolgt über den Besteller.

Alle Preise sind netto und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


Prüflabor
Kontakt | Auftragserteilung


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken